Herzliche Einladung zu unserem Tag der offenen Tür

 

am Samstag, den 07.01.2017, ab 8.45 Uhr

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der kommenden 5er-Klassen

 ... und natürlich auch liebe Eltern ;-)

 

Der Schulwechsel ist nicht mehr weit! Sicherlich seid ihr schon gespannt, was euch im kommenden Schuljahr an eurer neuen Schule erwartet.

Einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr an unserem Tag der offenen Tür: Schaut euch neue, interessante Fächer an, arbeitet direkt am Smartboard mit und unterhaltet euch mit den Lehrern und den Schülerinnen und Schülern unserer Schule.

Eure Eltern können sich in der Zwischenzeit in den Vorträgen unserer Schulleiterin Frau Jugl-Koch genauer informieren. Und am Ende warten sie in der neuen Cafeteria bei einem Kaffee und einem Stück Kuchen auf euch.

Wir freuen uns auf euch!

Das LehrerInnen-Team der GemS Püttlingen

 

PS:

Einen genaueren Zeit- und Ablaufplan werden wir hier im Dezember veröffentlichen!

 

 

 

Unser Leitbild

Wir machen Menschen stark fürs Leben, damit sie selbstbewusst und voller Selbstwertgefühl ihren Lebensweg gehen und ihre Position in der Gesellschaft finden.

Wir gestalten Räume, denn Räume sind Möglichkeiten zum Leben, Lernen und Lehren: offen, spannend, kreativ.

Was uns wichtig ist:
- Toleranz
- gegenseitige Achtung
- Konfliktlösung ohne Gewalt
- Mitgefühl für andere
- Selbstbewusste, starke Kinder
- Kritisch denkende Menschen


Unsere Werte

Wir – d.h. die Schülerschaft, das Lehrpersonal und alle, die in unserer Schule konstruktiv zusammenarbeiten – haben uns gemeinsam überlegt, was für unsere gemeinsame Zeit im Unterricht und für die Zukunft jedes Einzelnen, aber auch der Gruppe anstrebenswert und so wertvoll ist, dass wir gemeinsam darauf hinarbeiten möchten. Daher haben wir uns aus der Fülle der verschiedenen Werte, die eine Gesellschaft fordert und fördern muss, die folgenden ganz besonders auf unser Banner geschrieben:

Wertschätzung von Personen und ihren Leistungen statt Respektlosigkeit und grundloser Ablehnung.

Sinnhaftigkeit statt sinnlosem, stupidem Wiederholen von Tätigkeiten, Inhalten etc., die nicht zum Ziel führen.

Raum für die Persönlichkeitsentwicklung statt Abfinden mit Stillstand oder sogar Rückschritt.

Verlässlichkeit im Handeln, durch bewusst machen der Eigenverantwortung, statt Wankelmut und Willkür.

 

   
© Peter-Wust-Schule Püttlingen